Peruanische Krippen und Volkskunst
aus der Sammlung Carmen Würth
9. November 2018 – 3. Februar 2019

Über die Advents- und Weihnachtszeit zeigt das Forum Würth Chur eine erlesene Auswahl peruanischer Krippen. Neben ihrem Engagement für zahlreiche preisgekrönte soziale Projekte im In- und Ausland begeistert sich Carmen Würth seit Jahren für Krippenkunst aus Peru. Ausgewählte Objekte ihrer Sammlung geben nun im Forum Würth Chur Einblicke in dieses auch volkskundlich hochinteressante Thema.

Peru blickt auf eine lange Tradition der Krippenkunst zurück. Vom Amazonas bis ins Hochland der peruanischen Anden spannt sich die Vielfalt dieser faszinierenden Volkskunst, in deren überliefertes Brauchtum auch Elemente des kolonialen Barock eingeflossen sind.

Neben den mobilen Altären, den Retablos, sind es vor allem die berühmten eleganten Krippenfiguren der Familie Hilario Mendivil mit den überlangen Hälsen oder die lebensgroßen Darstellungen von „Manuelito“, dem Jesuskind, die mit ihrer prachtvollen und eigenwilligen Bildsprache ganz unmittelbar faszinieren. Zur Ausstellung wird wiederum ein facettenreiches Begleitprogramm für Gross und Klein angeboten. Mehr dazu finden Sie hier.

Würth International AG
Aspermontstrasse 1, CH-7004 Chur
Kontakt: +41 81 558 00 00

Eine neue Version Ihres Browsers ist verfügbar.

Ihr Browser entspricht nicht den heutigen technischen und sicherheitsrelevanten Ansprüchen, weswegen unsere Website allenfalls nicht korrekt dargestellt werden kann.

Auf der Seite «Was ist ein Browser?» können Sie sich über alternative Browser und über Aktualisierungsmöglichkeiten informieren.